Willkommen bei hamares

Sie sind hier: Startseite > Türinterface AA11RT a/b > Leistungsmerkmale

Leistungsmerkmale

Das Interface ist sehr kompakt in seinen Abmessungen und wird in einem DIN Schienengehäuse (HUT-Schiene) verbaut ausgeliefert. Es unterstützt die Anbindung von Mehrdraht (4/6 +n) Torsprechstellen verschiedenster Hersteller an eine beliebige Telefonanlage über einen a/b Port (analogen Nebenstellen / Telefonanschluss)

Nachfolgende Türfreisprecheinrichtungen wurden getestet und eine entsprechender Schaltplan wird in der deutschen Bedienungsanleitung mitgeliefert.

  •     Farfisa 4+n
  •     Grothe 4+n
  •     Siedle 6 + n (mit Verstärkerschaltung)
  •     Ritto 4+n
  •     Urmet
  •     BTP
  •     Teraneo
  •     u.v.m

Für die Vesorgungsspannung des AA11 kann ein schon vorhandener Klingeltrafo genutzt werden. Wir empfehlen aber einen gesornderten Klingeltrafo für die Spannungsversorgung zu verwenden.


Diese Funktionen unterstützt das Interface:

• Anbindung der meisten Mehrdraht Torsprechstellen (4/6 +n, siehe auch unterstütze TFE´s)
• Anbindung an den analogen  Nebenstellenanschluss einer Telefonanlage (z.B.Fritzbox)

• Einen Signaleingang (potentialfrei) für z.B Klingeltaster oder andere Meldesensoren
• Apothekerschaltung / Kettenruf (ein Türruf kann nacheinander an drei Ziele geleitet werden)
• Fernsteuerung von 3 Relais, z.B. ein Türöffnerrelais (Öffnungsintervalle einstellbar) und 
• 2 programmierbare Schließerrelais. Schaltart und -dauer programmierbar.
• Lautstärkeanpassung über manuelle Abgleichregler
• Optische Anzeigen für Betriebsstatus / Status LEDs
• Einfache Programmierung über DTMF Telefone
• Stromausfallsichere Speicherung der Programmierung
• Unterdrückung der Wähltöne (Sie höhren keine Wahltöne in der Türstation)
• Sprechwegfreischaltung einstellbar, automatisch oder durch Kennzifferwahl,
• Ruf- und Gesprächszeitbegrenzung programmierbar,,
• Aktive Zwangstrennung der Gesprächsverbindung durch Kennziffer,
• Kompaktes DIN Schienen Gehäuse für einfache Montage

 

Folgende Parameter können über das Telefon programmiert werden:

    • 3 Rufnummern für Apothekerschaltung (Kettenruf)

    Schaltdauer für Tür- und fernsteuerbare Relais   

    Anzahl der Türöffnerintervalle

    Schaltart der fernsteuerbaren Relais (Intervall oder manuelle Steuerung)

    Ruf- und Gesprächsdauerbegrenzung

     Wahlpause für ferne Ziele (Apothekerschaltung)

    aktive oder automatische Gesprächsannahme

    Software Reset (Rücksetzen in den Auslieferungszustand)


Diese Aktionen können über Kennziffern eines Telefon ausgeführt werden:

      Gesprächsverbindung aktiv herstellen und beenden

      Türöffner Relais aktivieren (Intervalle)

     Schaltrelais 1 aktivieren

      Schaltrelais 2 aktivieren

      Schaltrelais 1 deaktivieren

      Schaltrelais 2 deaktivieren

      Schaltrelais 1 und 2 deaktivieren


weiter zu:

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login